Mangan - lebenswichtiges Spurenelement - Titel - BellsWelt
Haferanbau in der Eifel (c)BellsWelt

Mangan – lebenswichtiges Spurenelement

Das Metall Mangan wird vor allem in der Stahlindustrie eingesetzt. Aber: Das Spurenelement Mangan ist lebenswichtig für die Energiegewinnung in unserem Körper und für unser Immunsytem. Außerdem trägt es dazu bei unserem Körper vor oxidativem Stress zu schützen und sogar unsere Laune zu verbessern. Erfahren Sie alles Wichtige über Mangan – lebenswichtiges Spurenelement.

Mangan – lebenswichtiges Spurenelement: Erläuterungen

Beginnen wir den Beitrag einmal mit ein paar Definitionen.

Mangan

Laut Wikipedia ist Mangan ein chemisches Element, in manchen Eigenschaften dem Eisen ähnlich. Es wird in der Stahlindustrie meist zur Legierung eingesetzt (1).

Für alle Lebewesen ist Mangan ein essenzielles Element und Bestandteil einiger Enzyme. Enzyme sind Eiweiße, die chemische Reaktionen ermöglichen bzw. beschleunigen. Ohne Mangan würden viele Dinge nicht funktionieren.

Mineralstoffe

Die für die Gesunderhaltung des Körpers essenziellen Mineralstoffe, zu denen auch Mangan gehört, werden je nach den benötigten Mengen in Mengenelemente und in Spurenelemente eingeteilt.

Doch wie werden die Mineralstoffe eingeteilt? Wann spricht man von einem Mengen- und wann von einem Spurenelement? Ausschlaggebend dafür ist die Menge, in der diese Stoffe im menschlichen Körper vorkommen.

Mengenelemente

Bei den Mengenelementen sind dies über 50 mg pro 1 kg Körpergewicht. Sie kommen also in großen Mengen im Organismus vor und entsprechend hoch ist der Tagesbedarf. In die Kategorie der Mengenelemente gehören CalciumKaliumMagnesiumNatrium und Phosphor.

Spurenelemente

Bei den Spurenelementen liegt der mengenmäßige Anteil im Körper bei weniger als 50 mg pro 1 kg Körpergewicht. Von diesen benötigt der Körper kleine Mengen und entsprechend gering ist der Tagesbedarf. Spurenelemente sind Chrom, Eisen, Fluor, Jod, KupferSelen und Zink. Ferner zählen auch Mangan, Molybdän, Nickel, Silicium und Vanadium dazu (2).

Mangan - lebenswichtiges Spurenelement - Bohnen - BellsWelt
Bohnen, gesunde Hülsenfrüchte

Mangan – lebenswichtiges Spurenelement: Die Aufgaben

Wir haben festgestellt, dass Mangan ein essenzielles, also lebenswichtiges, Spurenelement ist. Wofür benötigt unser Körper nun das Spurenelement?

Die Aufgaben sind:

  • den Aufbau von gesunden, kräftigen Knochen,
  • die Aktivierung von Enzymen,
  • die Neubildung von Glukose,
  • Schutz der Zellen vor freie Radikale, Mangan ist ein starkes Antioxidans
  • die Bildung von Melanin, den Hautpigmenten
  • und die Bildung von Dopamin, einem glücklich machenden Neurotransmitter.

Mangan hat noch eine weitere Aufgabe und das ist die Steuerung der Mitochondrien.

Mitochondrien? Mitochondrien sind die Kraftwerke der Zellen. Sie stellen den Treibstoff zur Verfügung, den unser Körper braucht – ob zum Atmen, Essen, Laufen oder zur Bekämpfung von Krankheiten. So, wie eine Glühbirne ihre Energie aus der Steckdose bezieht, so bezieht unser Körper seine Energie aus den Mitochondrien.

Mangan - lebenswichtiges Spurenelement - Haselnüsse- BellsWelt
Haselnüsse

Mangan – lebenswichtiges Spurenelement: Der Tagesbedarf

Übereinstimmend ist in der Literatur festgestellt worden, dass Mangan immer noch nicht ausreichend untersucht ist. Von daher wissen wir bis heute nicht genau, wie hoch der tägliche Bedarf wirklich ist – er wird immer noch geschätzt. Die Deutsche Gesellschaft für Ernährung (DGE) empfiehlt für Erwachsene eine Aufnahme von 2 bis 5 Milligramm Mangan täglich (3). 

AlterMangan mg/Tag
4 bis unter 12 Monate0,6–1,0
1 bis unter 4 Jahre1,0–1,5
4 bis unter 7 Jahre1,5–2,0
7 bis unter 10 Jahre2,0–3,0
10 bis unter 15 Jahre2,0–5,0
Jugendliche und Erwachsene   2,0–5,0

Ein erhöhter Bedarf kann vorliegen, wenn Sie

  • viele verarbeitete Kohlenhydrate (Weißmehl, Zucker) essen,
  • sich oft mit Fertig-Nahrungsmitteln ernähren,
  • viel Stress haben,
  • viel Alkohol trinken,
  • Eisenpräparate nehmen
  • oder unter psychischen Störungen leiden.

Durch eine ausgewogene Ernährung im Sinne der DGE ist ein Manganmangel nicht zu befürchten.

Mangan – lebenswichtiges Spurenelement: Der Mangel

Wie schon erwähnt, ist Mangan noch wenig erforscht und von daher sind die Folgen einer Unterversorgung auch nicht abschließend geklärt. Arteriosklerose, Hörverlust, Tinnitus, Muskelschwäche und Glukose-Intoleranz werden mit einem Manganmangel in Verbindung gebracht.

Mangan – lebenswichtiges Spurenelement: Die Überdosis

Eine zu hohe Konzentration an Mangan ist mit einer ausgewogenen Ernährung nahezu unmöglich. Bei gesunden Erwachsenen zeigten sich bis zu einer Menge von 50 mg – das Zehnfache der Tagesmenge – täglich keinerlei negative Auswirkungen. Alles oberhalb der Höchstmenge kann jedoch zu Vergiftungserscheinungen führen, da Mangan in großen Mengen toxisch wirkt.

Die Ausscheidungsorgane Galle und Niere sind dann überfordert und das überschüssige Mangan schädigt Nervenzellen bestimmter Regionen im Gehirn. Dies kann sich mit Schwindel, Konzentrationsschwierigkeiten, Teilnahmslosigkeit, Halluzinationen oder Muskelsteifheit bemerkbar machen.

Die Einnahme von Mangantabletten kann über einen längeren Zeitraum zu einer Überdosis führen. Auch hier zeigten sich die Vorteile einer ausgewogenen Ernährung, denn dadurch sind Tabletten überflüssig.

Mangan - lebenswichtiges Spurenelement - Vollkornreis aus Mazedonien - BellsWelt
Reisproduktion in Mazedonien

Mangan – lebenswichtiges Spurenelement: Die Lebensmittel

Pflanzen brauchen Mangan, um Photosynthese betreiben zu können. Hier spielt es eine wichtige Rolle bei der Oxidation von Wasser zu Sauerstoff. Deshalb sind pflanzliche Lebensmittel manganreich.

LebensmittelMangangehalt pro 100g
Austern600 µg
Schweineleber   308 µg
Grünes Blattgemüse550 µg
Haferflocken, Weizenkleie4.500 µg
Reis2.100 µg
Sojabohnen2.710 µg
Hülsenfrüchte1.490 µg
Haselnüsse5.700 µg
  

An den aufgeführten Lebensmitteln kann man sehr gut erkennen, dass tierische Lebensmittel wenig Mangan enthalten.

Mangan – lebenswichtiges Spurenelement: Fazit

Das essenzielle Spurenelement Mangan ist an zahlreichen wichtigen Funktionen im Körper beteiligt. Im Skelett kommt es in hohen Konzentrationen vor. Um einem Manganmangel vorzubeugen, empfiehlt sich der Verzehr von pflanzlichen Lebensmitteln im Rahmen einer ausgewogenen Ernährung.

Vielleicht könnten Ihnen diese Beiträge auch gefallen:

Bleiben oder werden Sie gesund!


  1. https://de.wikipedia.org/wiki/Mangan#Biologische_Bedeutung
  2. https://bellswelt.de/mineralstoffe-lebensnotwendig/
  3. https://www.dge.de/wissenschaft/referenzwerte/kupfer-mangan-chrom-molybdaen/