Reis - gesunde Vielfalt - Titel - BellsWelt
Reisfelder in Mazedonien © BellsWelt

Reis – gesunde Vielfalt

Reis ist das Grundnahrungsmittel für die halbe Weltbevölkerung. Seit 10. 000 Jahren wird Reis in über 100.000 Sorten angebaut und Reisgerichte sind nicht nur kalorienarm, sondern auch von einer großen Vielfalt. In seinen Heimatländern wird der Reis auch als Hausmittel bei vielen Beschwerden eingesetzt. Erfahren Sie in diesem Beitrag wie Reis das Risiko für Übergewicht, Diabetes Typ 2 und sogar für Krebs verringern kann: Reis – gesunde Vielfalt.

Herkunft

Der Reis ist ein Getreide und gehört wie Roggen, Weizen, Geste, Hafer und Hirse zur Familie der Süßgräser. Von den vielen Reisarten dienen weltweit nur die Arten Oryza sativa und Oryza glaberrima als Lebensmittel.

In der heutigen Zeit ist Reis das Hauptnahrungsmittel für mehr als die Hälfte der Weltbevölkerung. Reis gehört zu den ältesten und wichtigsten Nutzpflanzen der Erde. Der asiatische Reis stammt archäologischen Funden zu Folge aus China und wird dort seit 10 000 Jahren kultiviert. Von dort gelangte er nach Korea, Japan, Indien und Südostasien. Über den Irak gelangte er in die Mittelmeerregion und von dort eroberte er auch den Rest der Welt.

Die Hauptanbaugebiete mit rund 90 Prozent der Welternte liegen in Asien. In Europa findet man kleine Anbaugebiete in Mazedonien, Italien, Portugal und Spanien.

Grundsätzlich unterscheidet man zwischen Langkorn-, Rundkorn- und Mittelkornreis.

Beliebte Langkornreis-Sorten sind zum Beispiel

  • Basmatireis
  • Jasminreis
  • Patnareis

Beliebte Rundkorn- und Mittelkornsorten sind zum Beispiel

  • Milchreis
  • Risotto Reis
  • Sushi Reis
  • Klebreis

Reis – gesunde Vielfalt

Reis enthält sehr wenig Fett, aber wertvolle Kohlenhydrate, die vom Körper langsamer verarbeitet werden und daher länger satt machen. Außerdem macht Reis nicht nur schlank, sondern auch gesund und schön, dank seiner vielen und wichtigen B-Vitamine, die für unsere Haut, Nerven und den Stoffwechsel wichtig sind. Für den Stressabbau liefert Reis noch Magnesium. Der kleine Alleskönner ist zudem cholesterinarm, glutenfrei und gut verträglich.

Die Unterschiede bei Naturreis, weißem Reis und Parboiled Reis

Eine einzelne Reispflanze kann bis zu 3000 Früchte, also Reiskörner, tragen. Jedes dieser Körner besteht aus: Keimling, Mehlkörper, Aleuronschicht, Samenschale und Fruchtwand. Aleuronschicht, Samenschale und Fruchtwand bilden zusammen die Silberhaut. Diese Silberhaut enthält den größten Teil der für unsere Gesundheit wichtigen Inhaltsstoffe.

Der handelsübliche und allseits bekannte weiße Reis besitzt diese Silberhaut nicht mehr, diese wurde abgeschält. Damit ist der Ballaststoff- und Vitalstoffgehalt niedriger als beim Naturreis, der die Silberhaut noch besitzt. Durch die fehlende Silberhaut ist der weiße Reis um Jahre länger haltbar als Naturreis.

Der Parboiled Reis wird mittels eines bestimmten Verfahrens geschält, wobei ein Teil der wasserlöslichen Vitalstoffe in das Innere des Kornes gepresst werden. Daher liegt sein Vitalstoffgehalt zwischen dem von Naturreis und dem weißen Reis.

Reis – gesunde Vielfalt und gut für Körper und Geist

Der Reis enthält so hochwertiges Reisprotein, dass es schon lange als Nahrungsergänzungsmittel auf dem Markt ist. Durch diese Aminosäuren, die der Körper nicht selbst herstellen kann, hilft Reis zum Beispiel beim Aufbau von Muskelzellen. Auch für die schlanke Linie ist Reis ein toller Helfer, denn durch das in ihm enthaltene Kalium entwässert Reis den Körper. Aber Reis lässt nicht nur kurzfristig die Pfunde purzeln. Wenn man sich ausgewogen ernährt und hochwertigen Reis in seiner Ernährung berücksichtigt, ernährt man sich gesund und clever. Denn Gerichte mit Reis machen lange satt, ohne viele Kalorien zu haben. Das ist ideal, um Kalorien zu sparen und trotzdem nicht auf Geschmack zu verzichten oder nervige Hungerattacken zu bekommen. Achten sollte man darauf Reis nicht zu stark zu würzen, denn Salz bewirkt, dass Wasser im Körper eingelagert wird. Schöne Beispiele für die Vielseitigkeit findet Ihr unter:

Reis - gesunde Vielfalt - Terrassenreisfelder - BellsWelt
Terrassenreisfelder

Reis – gesunde Vielfalt in der traditionellen Heilkunde

In der traditionellen chinesischen Medizin (TCM) werden schon seit Jahrtausenden Reiskörner als Heilmittel eingesetzt. Sie werden benutzt, um die Verdauung zu fördern, den Blutdruck zu senken, das Herz zu entlasten und den Körper zu entwässern. Aus Reisstroh lässt sich ein Tee gegen Rheuma und Gicht zubereiten (1).

Reis – gesunde Vielfalt und der Krebs

Wissenschaftler aus Malaysia veröffentlichten 2017 eine Studie mit dem Ergebnis, dass die Ernährung eine maßgebliche Rolle bei der Behandlung von Krebs spielt. Studien haben gezeigt, dass Reis und seine Nebenerzeugnisse (Reiskleie) die Entstehung von Tumoren verhindern können (2). Vitamin E, und die im Reis enthaltenen Fette spielen dabei eine große Rolle (3).

Arsen in Reis

Reis kann neben Mineralstoffen und Vitaminen auch Arsen enthalten. Arsen ist ein, als krebserregend eingestuftes Halbmetall. Es kommt natürlich im Boden vor und kann so von Pflanzen aufgenommen werden. Dadurch kann es in Lebensmittel gelangen und somit in Reis und Reisprodukte.

Die EU hat Höchstmengen für diesen Stoff festgelegt, die nicht überschritten werden dürfen. Dank dieser strengen Vorgaben, ist ein Verzicht auf Reis nicht erforderlich. Wer aber trotzdem vorsichtig sein möchte, kann den Reis vor dem Kochen gründlich waschen.

Reis - gesunde Vielfalt - Vollkornreis - BellsWelt
Vollkornreis © BellsWelt

Reis – gesunde Vielfalt: Fazit

Wie alle Getreide-Erzeugnisse ist auch Reis eine sättigende Kohlenhydratquelle, die schnell Energie liefern kann. Als Kohlenhydrat- und Eiweißlieferant ist Reis aus ernährungsphysiologischer Sicht ein wertvoller Bestandteil der täglichen Ernährung. Reis ist ein guter Lieferant für wichtige Mineralstoffe und Vitamine.

Ein weiterer Vorteil von Reis: Reis ist glutenfrei. Das Getreide eignet sich daher als Alternative zu glutenhaltigen Getreidesorten für Menschen mit einer Glutenunverträglichkeit oder Zöliakie.

Ich empfehle die Verwendung von Vollkornreis. Er enthält wertvolle Nährstoffe und komplexe Kohlenhydrate, die lange satt halten.

Bleiben und werden Sie gesund!

  1. https://pubmed.ncbi.nlm.nih.gov/27742407/
  2. https://www.hindawi.com/journals/bmri/2017/9017902/
  3. https://www.sciencedirect.com/science/article/abs/pii/S0308814613004664?via%3Dihub
Reis - gesunde Vielfalt - Reisfelder in China - BellsWelt
Reisfelder in China
%d Bloggern gefällt das: