Minze-Titel 2 Bellswelt

Minze – einfrieren und auftauen

Wir benötigen für ein Gericht einige wenige Blätter Minze. Wer sie auf der Fensterbank oder im Garten hat, kann sich glücklich schätzen, er muss nur ernten. Wer dieses Glück nicht hat, kauft im Supermarkt eine Tüte mit 20 oder 30 Gramm Minze. Davon benutzt er einige wenige Blätter und der Rest wandert in den Kühlschrank und von dort nach einigen Tagen in den Mülleimer, weil man keine Verwendung für den Rest Minze hatte. Hier erfahren Sie wie man einfach Minze – einfrieren und auftauen kann.

Minze – einfrieren und auftauen: Geht das überhaupt?

Minze eignet sich besonders gut zum Einfrieren. Vorzugsweise sollte man ganze Triebe einfrieren, weil das Aroma besser erhalten bleibt. Aber auch das Kleinschneiden und Einfrieren ist möglich.

Minze möglichst frisch einfrieren

Um eine maximale Haltbarkeit zu erreichen, ist es wichtig die Minze nach der Ernte oder nach dem Kauf direkt einzufrieren. Leider ist die Minze nicht lange haltbar, schon nach wenigen Tagen sind die Blätter welk und eignen sich nicht mehr zum Einfrieren.  

Ganze Triebe einfrieren

Um das großartige Aroma der Minze zu erhalten, sollten ganze Triebe eingefroren werden. Der Aufwand beim Einfrieren ist auch nicht sehr groß.

Minze vorfrieren

Werden ganze Triebe eingefroren, sollten sie vorgefroren werden, damit sie nicht zusammenkleben. Dazu die Minze auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech legen und über Nacht in den Gefrierschrank stellen.

Minze luftdicht verpacken

Am nächsten Tag kann die Minze luftdicht verpackt und eingefroren werden. Dazu eignen sich Gefrierbeutel oder -dosen.

Eine luftdichte Verpackung schützt vor Gefrierbrand und vor Bakterien und Keimen, die sich vielleicht im Gefrierschrank befinden.

Alternativ dazu kann die Minze nach dem Vorfrieren auch vakuumiert werden.

Minze in Eiswürfelbehälter einfrieren

Es gibt noch eine sehr praktische Methode Minze einzufrieren: Eiswürfelbehälter benutzen. Dazu wird die Minze kleingehackt und mit etwas Wasser in die Eiswürfelbehälter gefüllt und mit Frischhaltefolie umwickelt. Ich finde diese Methode ideal, denn beim Kochen von zum Beispiel dem Weiße Bohnen Eintopf mit frischer Minze, gebe ich einfach ein bis zwei Würfel in den Eintopf und fertig. 

Wer mag, kann das Wasser durch Wein ersetzten 😉.

Haltbarkeit

Minze, die in Form ihrer Triebe eingefroren wurde, hält ein Jahr und wenn sie im Eiswürfelbehälter eingefroren wurde liegt die Haltbarkeit bei sechs Monaten.

Minze-Im-Kuebel-BellsWelt
Minze im Kübel (c)BellsWelt

Minze – einfrieren und auftauen

Im Gegensatz zum Einfrieren ist das Auftauen sehr einfach.

Minze auftauen

Wurde die Minze im Eiswürfelbehälter eingefroren, dann kann sie zum Auftauen direkt zu dem Gericht gegeben werden.

Die Minze kann jedoch auch über Nacht vom Gefrierschrank in den Kühlschrank gegeben werden, damit sie dort sehr schonend auftauen kann.

%d Bloggern gefällt das: