Heilsteine – seelische und körperliche Blockaden lösen - Titel - BellsWelt

Heilsteine – seelische und körperliche Blockaden lösen

Gesundheit und Wohlbefinden mit Edelsteinen fördern

Gesundheit und Wohlbefinden mit Edelsteinen fördern

Haben Sie schon einmal von Heilsteinen gehört? Diese faszinierenden Edelsteine haben nicht nur eine schöne Optik, sondern sollen auch eine heilende Wirkung auf unseren Körper und unsere Seele haben. Schon Hildegard von Bingen, eine der bedeutendsten Naturheilerinnen des Mittelalters, setzte Heilsteine bei ihren Behandlungen ein. In ihrem sehr umfassenden Werk „Physica“ aus dem Jahre 1154 beschrieb sie umfassend die Entstehung von 12 Edelsteinen und erläutert die Möglichkeiten ihrer Anwendung. Und auch heute noch erfreuen sich Heilsteine immer größerer Beliebtheit als Alternative oder Ergänzung zur Schulmedizin. In diesem Beitrag möchten wir Ihnen die faszinierende Welt der Heilsteine näherbringen und Ihnen zeigen, wie Sie seelische und körperliche Blockaden mit ihrer Hilfe lösen können. Tauchen Sie mit uns ein in die Welt der Edelsteine und entdecken Sie, welche Heilsteine am besten zu Ihnen passen! Erfahren Sie hier alles Wichtige über Heilsteine – seelische und körperliche Blockaden lösen.

Die Geschichte der Heilsteine.

Die Verwendung von Steinen und Mineralien für therapeutische Zwecke reicht in der Geschichte der Menschheit weit zurück. Bereits in der Antike wurden Edelsteine wie Amethyst, Quarz und Granat von Ärzten und Heilern verwendet, um bestimmte Beschwerden zu behandeln. In der traditionellen chinesischen Medizin und in der ayurvedischen Medizin wurden ebenfalls Edelsteine eingesetzt, um den Energiefluss im Körper zu harmonisieren und Blockaden zu lösen.

Im europäischen Mittelalter erlangte insbesondere Hildegard von Bingen große Bekanntheit als Heilerin und Naturforscherin. Sie setzte Heilsteine wie beispielsweise Bernstein, Amethyst und Beryll bei verschiedenen Beschwerden ein und beschrieb ihre Anwendung in ihren Werken.

Auch heute noch finden Heilsteine in der Naturheilkunde Anwendung. Sie werden beispielsweise als Schmuck getragen, auf bestimmte Körperstellen aufgelegt oder als Elixier eingenommen. Die Wirkung von Heilsteinen wird dabei oft auf ihre energetischen Schwingungen zurückgeführt, die auf den Körper übertragen werden sollen und dadurch Heilung und Harmonisierung bewirken können.

Die Wirkung der Heilsteine

In der Neuzeit wurden Kristalle lange Zeit als Hokuspokus von Esoterikern abgetan. Im Zuge des aufsteigenden Trends um Achtsamkeit und Spiritualität wandelt sich diese abwehrende Haltung um in Zustimmung. Edelsteine sind jetzt moderne und magische Glücksbringer im Alltag. Sie sollen positive Schwingungen in den Alltag bringen und gute Energien freisetzen.

Die Wirkung von Heilsteinen wird oft auf ihre energetischen Schwingungen zurückgeführt. Jeder Stein soll dabei eine bestimmte Schwingungsfrequenz haben, die auf den Körper übertragen wird. Diese Frequenzen sollen den Energiefluss im Körper harmonisieren, Blockaden lösen und die Selbstheilungskräfte aktivieren.

Welche Wirkungen ein Heilstein genau hat, hängt dabei von seiner Zusammensetzung und Farbe ab. So wird beispielsweise der Amethyst oft zur Beruhigung und Entspannung eingesetzt, während der rote Jaspis als stärkender Stein gilt und das Selbstbewusstsein stärken soll. Der Bergkristall hingegen wird oft als Allround-Heilstein eingesetzt und soll die Energie im Körper harmonisieren.

Die Anwendung von Heilsteinen kann dabei sehr vielfältig sein. So werden sie beispielsweise auf bestimmte Körperstellen aufgelegt, in Form von Schmuck getragen oder als Elixier eingenommen. Es gibt auch Heilsteine, die speziell zur Reinigung und Energetisierung von Räumen oder zum Schutz vor negativen Energien verwendet werden

Warum einige Edelsteine über eine Heilwirkung verfügen und andere nicht, konnte bisher noch nicht geklärt werden. Insgesamt werden weit über 300 Edelsteine bzw. Schmucksteine als Heilsteine verwendet.

Es gibt verschiedene Methoden, wie man Steine zu Heilzwecken benutzen kann. Diese Anwendungsmethoden sind bei den einzelnen Steinporträts in diese Serie beschrieben.

Wichtig zu beachten ist jedoch, dass die Wirkung von Heilsteinen wissenschaftlich nicht belegt ist und die Verwendung von Heilsteinen keine medizinische Behandlung ersetzen sollte. Heilsteine können jedoch als ergänzende Maßnahme zur Förderung von Wohlbefinden und innerer Harmonie beitragen.

Heilsteine – seelische und körperliche Blockaden lösen: Den richtigen Stein finden

Die Wahl des richtigen Heilsteins ist sehr individuell und hängt von verschiedenen Faktoren ab, wie beispielsweise Ihrem persönlichen Empfinden oder Ihren individuellen Bedürfnissen. Hier sind einige Tipps, wie Sie den richtigen Heilstein für sich persönlich finden können:

Persönliche Vorlieben

Achten Sie darauf, welcher Stein Sie besonders anspricht und emotional berührt. Oft fühlt man sich intuitiv von einem bestimmten Stein angezogen und empfindet eine tiefe Verbindung zu ihm.

Bedürfnisse

Überlegen Sie, welche körperlichen oder emotionalen Beschwerden Sie haben und welcher Stein Ihnen dabei helfen kann, diese zu lindern. Es kann hilfreich sein, sich mit der Wirkung von verschiedenen Heilsteinen auseinanderzusetzen und herauszufinden, welcher Stein am besten zu Ihren Bedürfnissen passt.

Energie spüren

Wenn Sie unsicher sind, welcher Stein der richtige für Sie ist, können Sie versuchen, die Energie des Steins zu spüren. Halten Sie dazu den Stein in Ihrer Hand und konzentrieren Sie sich auf seine Schwingungen. Achten Sie auf Ihr Bauchgefühl und spüren Sie, ob der Stein sich gut anfühlt und Sie sich damit verbunden fühlen.

Expertenmeinungen

Wenn Sie unsicher sind, können Sie auch einen Experten um Rat fragen. Es gibt beispielsweise Heilpraktiker oder Edelsteinberater, die sich mit Heilsteinen auskennen und Ihnen bei der Auswahl des richtigen Steins helfen können.

Es ist jedoch wichtig zu beachten, dass die Verwendung von Heilsteinen keine medizinische Behandlung ersetzen kann. Bei schwerwiegenden Beschwerden sollten Sie immer einen Arzt aufsuchen und sich von ihm beraten lassen. Heilsteine können jedoch als ergänzende Maßnahme zur Förderung von Wohlbefinden und innerer Harmonie beitragen. Wenn Sie unsicher sind, welcher Stein für Sie persönlich der richtige ist, können Sie sich an einen Experten wie beispielsweise einen Heilpraktiker oder Edelsteinberater wenden, der Ihnen bei der Auswahl des passenden Steins helfen kann.

Heilsteine – seelische und körperliche Blockaden lösen: Behandlungsmethoden

Es gibt verschiedene Behandlungsmethoden mit Heilsteinen, die zur Förderung von Wohlbefinden und Gesundheit eingesetzt werden können. Hier sind einige der gängigsten Methoden:

Edelsteinmassage

Bei der Edelsteinmassage werden spezielle Edelsteine auf bestimmte Körperstellen aufgelegt und sanft massiert. Die Wirkung der Massage wird dabei verstärkt durch die energetischen Schwingungen der Steine, die auf den Körper übertragen werden sollen.

Edelstein-Energiearbeit

Bei der Edelstein-Energiearbeit werden Heilsteine auf oder neben dem Körper platziert, um den Energiefluss im Körper zu harmonisieren und Blockaden zu lösen. Dabei sollen die Schwingungen der Steine helfen, die Selbstheilungskräfte zu aktivieren und die Gesundheit zu fördern.

Edelsteinwasser

Bei der Herstellung von Edelsteinwasser werden bestimmte Heilsteine in Wasser gelegt, um ihre energetischen Schwingungen auf das Wasser zu übertragen. Das Edelsteinwasser soll dabei verschiedene positive Wirkungen auf den Körper haben und beispielsweise bei Entgiftung, Entschlackung oder zur Stärkung des Immunsystems eingesetzt werden.

Edelstein-Amulette und Schmuck

Heilsteine werden oft auch in Form von Schmuck oder Amuletten getragen, um ihre Wirkung direkt am Körper zu spüren. Dabei sollen die Schwingungen der Steine den Energiefluss im Körper harmonisieren und Blockaden lösen.

Auch wenn ich es schon mehrfach erwähnt habe, es ist jedoch wichtig zu beachten, dass die Verwendung von Heilsteinen keine medizinische Behandlung ersetzen kann. Bei schwerwiegenden Beschwerden sollten Sie immer einen Arzt aufsuchen und sich von ihm beraten lassen. Heilsteine können jedoch als ergänzende Maßnahme zur Förderung von Wohlbefinden und innerer Harmonie beitragen.

Heilsteine – seelische und körperliche Blockaden lösen - Bergkristall - BellsWelt
Bergkristall

Heilstein Bergkristall

Mit dem Bergkristall möchte ich Euch einen winzigen Ausschnitt aus der kommenden Serie zeigen, damit Ihr sehen könnt, was Euch erwartet.

Der Bergkristall ist ein vielseitiger Heilstein und wird oft als Allround-Heilstein bezeichnet. Er soll eine harmonisierende und klärende Wirkung auf Körper, Geist und Seele haben und das Bewusstsein erweitern.

In der Naturheilkunde wird der Bergkristall bei verschiedenen Beschwerden eingesetzt. So soll er beispielsweise bei Kopfschmerzen, Migräne und Schwindel helfen, da er die Durchblutung im Kopf anregt. Auch bei Hautproblemen, wie beispielsweise Ekzemen oder Akne, kann der Bergkristall helfen, da er eine reinigende Wirkung auf den Körper haben soll.

Darüber hinaus wird der Bergkristall oft bei seelischen Beschwerden wie Stress, Ängsten oder Depressionen eingesetzt, da er das innere Gleichgewicht wiederherstellen und die Energie im Körper harmonisieren soll.

Heilsteine – seelische und körperliche Blockaden lösen: Fazit

Das Fazit aus dem oben Gesagten ist, dass Heilsteine eine lange Tradition in der Naturheilkunde haben und immer mehr Menschen ihre heilende Wirkung schätzen. Die Wirkung von Heilsteinen wird oft auf ihre energetischen Schwingungen zurückgeführt, die auf den Körper übertragen werden sollen und dadurch Heilung und Harmonisierung bewirken können.

Es ist jedoch wichtig zu beachten, dass die Verwendung von Heilsteinen keine medizinische Behandlung ersetzen kann. Bei schwerwiegenden Beschwerden sollten Sie immer einen Arzt aufsuchen und sich von ihm beraten lassen. Heilsteine können jedoch als ergänzende Maßnahme zur Förderung von Wohlbefinden und innerer Harmonie beitragen.

Die Wahl des richtigen Heilsteins ist sehr individuell und hängt von verschiedenen Faktoren ab. Hierbei können persönliche Vorlieben, individuelle Bedürfnisse, das Spüren der Energie der Steine oder die Meinung von Experten hilfreich sein.

Insgesamt bieten Heilsteine eine vielversprechende Alternative oder Ergänzung zur Schulmedizin und können bei richtiger Anwendung zur Förderung von Wohlbefinden und Gesundheit beitragen.

Ich hoffe, dass ich Euch etwas „Appetit“ auf Heilsteine gemacht habe und Ihr im Laufe der Serie Euren Stein findet.