Sodbrennen – was hilft gegen die neue Volkskrankheit - Titel - BellsWelt

Sodbrennen – was hilft gegen die neue Volkskrankheit

Unser modernes und stressiges Leben mit schlechten Essgewohnheiten bringt es leider mit sich, dass immer mehr Menschen an Sodbrennen leiden. Die meisten Personen greifen dann zu Medikamenten, ob frei verkäuflich oder rezeptpflichtig sei einmal dahingestellt. Doch warum gleich zu Medikamenten greifen? Es gibt eine ganze Reihe von vorbeugenden Maßnahmen und Hausmitteln gegen Sodbrennen. Erfahren Sie hier bei BellsWelt alles Wichtige über Sodbrennen – was hilft gegen die neue Volkskrankheit.

Was ist Sodbrennen?

Als Sodbrennen bezeichnet man einen brennenden Schmerz in der Magengegend, der hinter das Brustbein sowie in den Hals und Rachen ausstrahlen kann. Auslöser ist der Rückfluss von Magensäure in die Speiseröhre. Ein gelegentliches Sodbrennen ist zwar sehr unangenehm, muss aber nicht zwingend ärztlich abgeklärt werden. Treten die Beschwerden über einen längeren Zeitraum auf, sollte natürlich ein Arzt konsultiert werden.

Sodbrennen ist genau genommen keine eigenständige Krankheit, sondern ein Symptom. Das Brennen im Magen und in der Speiseröhre ist das wichtigste Symptom der Refluxkrankheit.

Bananen – halten uns fit und vital - Obstschale mit Bananen - BellsWelt
Obstschale © BellsWelt

Risikofaktoren für Sodbrennen

Bevor man sich mit Medikamenten vollstopft, sollte man etwas Ursachenforschung betreiben.

Bei den meisten Menschen wird Sodbrennen ausgelöst durch

  • zu schnelles Essen
  • Bewegungsmangel
  • fettige Speisen
  • zu süße Speisen
  • schnelles Essen
  • Alkohol
  • Rauchen
  • Koffeinhaltige Getränke
  • Übergewicht
  • Stress
  • Seelische Belastungen

Zusammenfassend: Alles Dinge, die uns nicht guttun. Wir wissen das alles, jedoch etwas zu ändern ist manchmal schwer. Das Beste, was man gegen Sodbrennen unternehmen kann, ist eine Ernährungsumstellung und ein gesunder Lebenswandel.

Ihr denkt jetzt bestimmt, der hat leicht reden, aber ich habe diese Problematik auch hinter mich gelassen. Beim Essen dem Körper eine Pause gönnen, jeden Bissen genießen, jeden Bissen langsam kauen, denken Sie beim Essen nicht an die Arbeit, legen sie das Handy zur Seite und vermeiden Sie am Arbeitsplatz zu essen (sofern das möglich ist). Sie werden sehen, dass man automatisch langsamer isst und somit die Verdauung ankurbelt. Dadurch wird die Gefahr von Sodbrennen gemindert und ein schnelleres Sättigungsgefühl tritt ein. Abnehmwillige wird dies freuen. Über Rauchen, Alkohol, Bewegungsmangel und so weiter möchte ich in diesem Zusammenhang jetzt nicht reden. Wir wissen alle, was wir diesbezüglich tun sollten.

Sodbrennen – was hilft gegen die neue Volkskrankheit: Hausmittel

Bei meinem Alltagstipp über Natron ist mir der Gedanke für den heutigen Beitrag gekommen. Es gibt noch mehrere Hausmittel gegen Sodbrennen, die ich Euch im Folgenden vorstellen möchte.

Die nachfolgenden Mittel sind nicht alle Allheilmittel. Jeder Körper ist unterschiedlich und auch die Ursachen für Sodbrennen sind vielfältig, jedes Mittel wird nicht bei jedem sofort anschlagen. Im wahrsten Sinne des Wortes geht hier probieren über studieren.

Natron – bewährtes Hausmittel - Titel - BellsWelt

Natron

Ein bis zwei Teelöffel Natron in einem Glas Wasser auflösen und in kleinen Schlucken trinken. Weitere Infos findet Ihr in den Alltagstipps unter Natron.

Apfelessig

Der milde Apfelessig ist ebenfalls sehr wirksam gegen Sodbrennen. Ein Glas naturreiner Apfelsaft mit 2 Esslöffel Apfelessig auffüllen, vermischen und trinken. Die Erleichterung wird sich schnell einstellen.

Äpfel - gesund, knackig und lecker - Titel - BellsWelt
©BellsWelt

Äpfel

Neben dem vorgenannten Apfelessig sind auch Äpfel an sich gegen Sodbrennen wirksam. Ein Apfel hilft schon nach wenigen Minuten und wirkt nachhaltig, weil er die Magensäure reduziert. Eine ähnliche Wirkung hat auch roher Weißkohl.

Bananen

Auch Bananen wirken ähnlich rasant wie Äpfel. Auch sie reduzieren die Magensäure. Dies gilt sowohl für frische als auch für getrocknete Bananen.

Mandeln – Gesundheit zum Naschen - Titel - BellsWelt
(c) BellsWelt

Mandeln  

Eine Handvoll Mandeln neutralisiert die Magensäure innerhalb einer halben Stunde.

Sodbrennen – was hilft gegen die neue Volkskrankheit - Aloe Vera- BellsWelt
Aloe Vera © BellsWelt

Aloe Vera Saft

Der Saft der Aloe Vera kühlt den Magen, reguliert die Magensäure und dämpft das Sodbrennen.

Milchprodukte

Vollmilch und auch fermentierte Milchprodukte wie Joghurt und Kefir sind gegen Sodbrennen sehr wirksam. Es ist daher empfehlenswert, ein Glas Milch zu trinken, sobald man das Brennen verspürt.

Basilikum – krebserregend oder gesund - Titel - BellsWelt

Basilikum

Die großartige Würz- und Heilpflanze hilft bei vielen Magenproblemen. Nicht nur bei Übelkeit und Völlegefühl, sondern auch beim Sodbrennen. Einfach 2-3 Basilikumblätter kauen und das Sodbrennen lässt nach.

Zimt

Schon seit Jahrhunderten wird Zimt bei Magen-Darm-Beschwerden wie Völlegefühl, Sodbrennen, Blähungen und Durchfall eingesetzt.  Ein Löffel Zimt in eine Tasse mit kochendem Wasser geben, umrühren, abseihen und trinken. Die Wirkung tritt zeitnah ein.

Kamillentee – das Getränk für unsere Gesundheit - Titel Beitrag- BellsWelt

Kamille-, Ingwer-, Fenchel– und Kümmeltee

Diese vier Teesorten sind großartige Helfer und Freunde im Kampf gegen das Sodbrennen. Am einfachsten wirkt eine Tasse des jeweiligen Tees nach dem Essen. Wie gewohnt zubereiten und trinken. Ich persönlich bevorzuge eine Mischung aus Kamille und Fenchel, aber dies ist eine rein geschmackliche Entscheidung.

Knoblauch

Roher Knoblauch ist ein natürliches Antibiotikum und wird von Menschen mit Gastritis sehr geschätzt. Gegen Sodbrennen nimmt man eine Zehe, zerkleinert sie und mischt sie mit einem Glas verdünnten Apfelessig. Den unschönen Knoblauchgeruch bekommt man Petersilie weg, einfach rohe Petersilie zerkauen und man genießt den frischen Atem.

Sodbrennen – was hilft gegen die neue VolkskraSodbrennen – was hilft gegen die neue VolkskrankheitllsWeltnkheit
© BellsWelt

Weintrauben

Die leckeren Weintrauben beruhigen den Magen und helfen fast sofort gegen Sodbrennen. Einfach eine Handvoll Trauben essen und das Problem ist erledigt.

Ananassaft

In der Ananas ist der Wirkstoff Bromelain in großen Mengen enthalten, dieser wirkt gegen die Magensäure. Ein Glas Saft nach dem Essen wirkt dem Sodbrennen entgegen.

Arterienverkalkung: Gefäßreinigung auf natürliche Weise - Kurkuma - BellsWelt
Kurkuma ©BellsWelt

Kurkuma

Ein kleines Wundermittel bei Magenproblemen, also auch bei Sodbrennen, ist Kurkuma. Gibt man Kurkuma als Gewürz zu den Gerichten dazu, ist die Gefahr von Sodbrennen gebannt.

Wasser

Die Naturarznei Wasser ist das aller einfachste und nicht minder wirksames Mittel gegen Sodbrennen. Ein Glas Wasser verdünnt die Magensäure und lindert die Beschwerden.

Wasser - die Naturarznei - Zufluss zur Kalltalsperre (Trinkwasser) - BellsWelt
Zufluss zur Kalltalsperre (c) BellsWelt

Sodbrennen – was hilft gegen die neue Volkskrankheit: Fazit

Sie sehen die Liste der Natürlichen Gegenmittel gegen Sodbrennen ist lang und nicht abschließend. Bestimmt habe ich das eine oder andere Mittel vergessen.

Sinnvoll ist es Ursachenforschung zu betreiben und sich zu fragen, was kann ich ändern, um nicht immer von Sodbrennen gequält zu werden. Und es dann auch zu tun.

Eines darf ich abschließend nicht vergessen: Wenn Sie allzu häufig unter Sodbrennen leiden, ist der Besuch eines Arztes sehr ratsam.

Bleiben oder werden Sie gesund!

%d Bloggern gefällt das: