Schokoladenreste gebrauchen – süße Resteverwertung - Titel- Alltagstipp - BellsWelt

Schokoladenreste gebrauchen – süße Resteverwertung

Gerade an und nach Feiertagen gibt es Schokolade im Überfluss, meist kann man diese Mengen nicht sofort oder in absehbarer Zeit genießen. Bevor die Schokolade alt wird und weiß anläuft, sollte man diese weiterverarbeiten. Erfahren Sie in diesem Alltagstipp das Wichtigste über Schokoladenreste gebrauchen – süße Resteverwertung.

Schokoladenreste gebrauchen – süße Resteverwertung

Wie Eingangs erwähnt, gibt es Gelegenheiten, da brechen Unmengen Schokolade über einen herein. Was tun? Als Erste Hilfe empfehle ich zuerst einmal das Einfrieren. Dadurch ist die Qualität der Schokolade erst einmal gesichert. Wichtig ist hier das luftdichte Einfrieren, bei mir in der Familie werden dazu Dosen mit einer luftdichten Dichtung verwendet. Diese haben sich über die Jahre hinweg bewährt. Ist die Schokolade eingefroren, kann man in Ruhe über einzelne Verwertungen nachdenken. Die nachfolgend vorgestellten Verwertungen kann man mit frischer oder eingefrorener Schokolade durchführen.

Schokoladenreste gebrauchen – süße Resteverwertung - Schokohaseninvasion- Alltagstipp - BellsWelt
Osterhaseninvasion 😉 (c) BellsWelt

Schokolade einschmelzen

Die Schokolade ist eine wertvolle Zutat, die, wie alle anderen Lebensmittel auch, nicht weggeschmissen werden sollte. Am einfachste lässt sie sich weiterverarbeiten, wenn sie eingeschmolzen wird. Hierfür gibt es zwei Möglichkeiten.

Die erste Möglichkeit: Mikrowelle. Dazu die Schokolade zerkleinern und in der Mikrowelle erhitzen. Ich persönlich bin von dieser Methode nicht so begeistert und bevorzuge die Methode: Wasserbad. Beim Wasserbad sollte man unbedingt darauf achten, dass kein Wasser und kein Wasserdampf in die Schokolade kommt. Sollte dies passieren, wird die Schokolade fest und kann nur noch als Füllung für Pralinen verwendet werden. Damit dies nicht geschieht und die Schokolade eine gute Konsistenz besitzt, sollte man besser mit niedriger Temperatur arbeiten.

Schokoladenreste gebrauchen – süße Resteverwertung: Schokoladenfondue

Nicht nur Kinder lieben Schokoladenfondue, sondern auch Erwachsene. Jeder entscheidet selbst, was und wieviel er essen möchte. Schokoladenfondue ist mit jeder Schokoladensorte möglich, egal ob weiße, dunkle oder helle Schokolade.

Zum Eintauchen eigen sich verschiedene Obstsorten, wie zum Beispiel Banane, Ananas, Weintrauben oder Erdbeeren. Auch Obst aus der Dose ist möglich, sollte nur etwas größer geschnitten werden, da die Stücke schneller von der Fonduegabel fallen und aufwendige Rettungsaktionen erforderlich machen. Anschließend können die Fruchtstücke noch mit einem Topping nach Wahl getoppt werden. Keksbrösel, Kokosflocken oder ähnliches eignet sich prima. Damit die Schokolade nicht zu schnell fest wird, sollte man das Behältnis auf ein Stövchen mit Teelicht stellen.

Schokoladenreste gebrauchen – süße Resteverwertung: Pralinen

Pralinen aus Schokoladenresten ist Resteverwertung vom Feinsten. Die Möglichkeiten sind unglaublich. Ich kenne keinen Haushalt in dem nicht in einem Schrank Reste von Nüssen, Trockenfrüchten, Keksen und ähnlichem vorhanden sind, alles prima geeignet, um daraus perfekte Pralinen zu machen.

Die Rezepte findet Ihr hier:

Die bei den Rezepten angeführte Mengen an Schokolade oder Kuvertüre kann gleichwertig durch Reste ersetzt werden.

Schokoladenreste gebrauchen – süße Resteverwertung: Noch ein paar Möglichkeiten

Bruchschokolade: Dazu einfach die flüssige Schokolade auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech geben, in etwa gleich dick ausstreichen und mit einem Topping nach Wahl verzieren. Der Fantasie sind hier keine Grenzen gesetzt und Kinder sind besonders einfallsreich.

Schokoladenreste gebrauchen – süße Resteverwertung - Bruchschokolade aus Resten- Alltagstipp - BellsWelt
Bruchschokolade aus Resten

Heiße Schokolade: Hier gibt es zwei traumhafte Rezepte für Euch.

1. Heiße Schokolade mit Sanddornhaube

2. Schwarzwälder Kirsch Schokolade

Kuchen oder Kleingebäck mit gehackten Schokostücken. Bei der wunderbaren Stracciatella Creme Torte mit Orangenglasur einfach die Schokostreusel aus dem Handel durch feingehackte Schokoladenreste ersetzen. Das ist Resteverwertung.

Bratensoße: Habt Ihr schon einmal eine Bratensoße mit Schokolade verfeinert? Großartig! In dem Rezept Bratensoße mit Kakao einfach den Kakao durch Schokostückchen ersetzten und das Lob der Familie einheimsen.

Helfen Sie mit der Lebensmittelverschwendung ein Ende zu bereiten.

%d Bloggern gefällt das: