Gurken - gesunde Schlankmacher - Titel - BellsWelt
(c)BellsWelt

Gurken – gesunde Schlankmacher

Die Gurken sind ein echtes regionales Superfood. Sie enthalten viele Vitamine und Mineralstoffe und gleichzeitig punkten sie mit wenigen Kalorien. Gurken schmecken nicht nur großartig, sondern sie fördern auch die Gesundheit und das gute Aussehen. Erfahren Sie alles Wichtige zum Thema Gurken – gesunde Schlankmacher.

Herkunft

Die Gurke, auch als Kukumer und Gartengurke bezeichnet, gehört zur Familie der Nachtschattengewächse. Die vermutliche Wildform der Gurke ist in Indien beheimatet und die Kulturformen werden mittlerweile weltweit angebaut. Die Gurke gehört zu den wirtschaftlich bedeutendsten Gemüsearten und wir unterscheiden im Wesentlichen zwei Sortengruppen: die Salatgurke und die Einlege- oder Gewürzgurke.

Gurken – gesunde Schlankmacher und ihre inneren Werte

Die Gurken zählen mit circa 12 Kalorien auf 100 Gramm zu den kalorienärmsten Gemüsesorten. Dies liegt unter anderem daran, dass sie zu 96 Prozent aus Wasser bestehen. Auf der anderen Seite beinhalten die Gurken viele wertvolle Nährstoffe und lösliche Ballaststoffe und machen dadurch auch satt. Wer sich gurkenreich ernährt, kann ohne großartiges Hungergefühl abnehmen.

Gurken sind außerdem kohlenhydratarm, oder Low Carb. Wer zum Abnehmen auf eine kohlenhydratarme Ernährung setzt, findet in Gurken genau das richtige Lebensmittel. Mit dem Gurken Diät Drink, den Gebratene Gurkensticks mit Dip oder gar der Gurkenpizza finden Sie großartige leichte Rezepte die keine Wünsche offenlassen.

Zu den einzelnen Inhaltsstoffen kommen wir jetzt.

Gurken - gesunde Schlankmacher - Gurkenanbau im Treibhaus - BellsWelt
Gurkenanbau im Treibhaus

Gurken – gesunde Schlankmacher mit Wasser

Wie schon erwähnt, bestehen Gurken zu rund 96 Prozent aus Wasser. Unser Körper besteht zu weit über der Hälfte aus Wasser, wobei unser Gehirn zu 80 Prozent aus Wasser besteht. Daher ist es auch kein Wunder, dass Ärzte empfehlen, dass wir täglich zwei bis drei Liter Wasser zu uns nehmen sollen. Um unseren Wasserhaushalt auszugleichen, kann man auch Lebensmittel mit einem hohen Wassergehalt zu sich nehmen. Wenn wir also viele Gurken in unsere Nahrung einbauen, wird durch ihren hohen Wassergehalt auch automatisch unser Wasserhaushalt aufgefüllt.

Gurken – gesunde Schlankmacher enthalten wichtige Antioxidantien

Somit sind wie wieder bei meinem Lieblingsthema, den Antioxidantien. Diese können die Zellen vor freien Radikalen schützen, denn durch die Anhäufung von schädlichen freien Radikalen können Krankheiten Krebs, Herz-Kreislauf-Erkrankungen und Autoimmunerkrankungen herbeigeführt werden.

Vor allem Obst und Gemüse sind reich an Antioxidantien und sekundären Pflanzenstoffen, die solche Krankheiten verhindern können. Die Gurken gehören hier zu den Spitzenreitern.

In einer Studie (2) wurden die antioxidativen Eigenschaften von Gurken untersucht und man fand heraus, dass die Gurken Flavonoide und Tannine enthalten, die eine besonders starke Wirkung gegen freie Radikale zeigen. Darüber hinaus stecken in den Gurken zahlreiche Polyphenole die allesamt eine antioxidative, antivirale, antimikrobielle, antiallergische, antikanzerogene und entzündungshemmende Wirkung haben.

Gurken – gesunde Schlankmacher und ihre Vitamine

Der hohe Wasseranteil der Gurken bedeutet nicht, dass die Gurken keine Vitamine besitzen. Im Gegenteil – Salatgurken sind für ihre Vitaminvielfalt bekannt, darunter auch das für den Körper sehr wichtige Vitamin C sowie fast alle B Vitamine.

Aufgrund der vielen Vitamine, die in der Gurke enthalten sind, werden der Salatgurke viele positive Eigenschaften nachgesagt. Die Vitamine B1, B5 und B7 können sich stressmildernd und positiv auf den Umgang mit Ängsten auswirken. Die Vitamine B1, B5, B7, C und K wirken sich positiv auf angespannte und unreine Haut aus. Siehe unten.

Vitamin C fördert die Entgiftung des Körpers. Hierdurch können rätselhafte Symptome wie beispielsweise ständige Müdigkeit oder Konzentrationsstörungen verringert werden. Vitamin C hat außerdem einen positiven Effekt für Knochen, Zähne und generell für straffes Gewebe, insbesondere in Verbindung mit den auch in den Gurken enthaltenen Mineralstoffen wie zum Beispiel Calcium, Magnesium, Kalium und Phosphor.

Generell wirkt sich eine vitaminreiche Ernährung auf viele Bereiche unseres Lebens positiv aus. Die vielen Vitamine in der Gurke können den Vitaminhaushalt unseres Körpers unterstützen.

Gurken - gesunde Schlankmacher - Leckere Deko - BellsWelt
Gesunde und leckere Zutat(c)BellsWelt

Gurken – gesunde Schlankmacher und die Verdauung

Der Verzehr von Gurken kann dabei helfen, einen regelmäßigen Stuhlgang zu unterstützen. Bitterstoffe, sogenannte Terpene, in Salatgurken aktivieren die Verdauungssäfte und Enzyme in Leber, Galle und Bauchspeicheldrüse. Wer Probleme mit dem Stuhlgang hat, sollte öfter zur Gurke greifen, denn sie fördert dank ihrer Ballaststoffe und dem enthaltenen Wasser die Verdauung. Gleichzeitig werden negative Abfall- und Giftstoffe aus dem Körper transportiert. Insbesondere Pektin, löslicher Ballaststoff, kann helfen die Regelmäßigkeit des Stuhlganges zu stabilisieren (3).  

Gurken – gesunde Schlankmacher und der Blutzucker

Hier an dieser Stelle haben wir schön des Öfteren über den Glykämischen Index und die – Last gesprochen. Zur Erinnerung: Der Glykämische Index veranschaulicht die blutzuckererhöhende Wirkung von kohlenhydrathaltigen Lebensmitteln in Prozent im Vergleich zur gleichen Menge reiner Glucose. Es wird dargelegt, wie lang und hoch der Blutzuckerspiegel nach dem Verzehr eines Lebensmittels ansteigt. Je geringer der glykämische Index (GI), desto weniger und langsamer steigt der Blutzuckerspiegel an.

Wichtiger noch als der glykämische Index ist die glykämische Last (GL). Entscheidend ist schließlich nicht nur die Qualität der Kohlenhydrate, sondern auch die mit einem Lebensmittel zugeführte Menge an Kohlenhydraten. Die glykämische Last ist damit das Produkt aus GI und Menge.

Das Wichtigste: Bei 100 Gramm Gurken liegt die GL bei 0,3 und ist somit ausgesprochen niedrig.

Da nun Gurken eine geringe glykämische Last haben und somit weder zu einem hohen Blutzuckerspiegel noch zu einem langen Blutzuckeranstieg führen, wird auch die Insulinausschüttung nicht negativ beeinflusst. Daher sind Gurken ein sehr empfehlenswertes Lebensmittel für Typ 2 Diabetiker.

Gurken – gesunde Schlankmacher und die geistige Fitness

Studien weisen darauf hin, dass der Pflanzenstoff Fisetin das Langzeitgedächtnis fördert. Der Farbstoff gehört zu den Polyphenolen und ist auch in Gurken vertreten. Fisetin kann menschliche Nervenzellen vor altersbedingter Degeneration schützen und somit vorbeugend gegen Demenz und Alzheimer wirken. Nicht ohne Grund wird Fisetin als Nahrungsergänzung angeboten, aber besser und einfacher ist der Genuss von Gurken.

Außerdem stärken die in der Gurke enthaltenen B-Vitamine das Nervenkostüm – siehe oben.

Gurken – gesunde Schlankmacher für die Schönheit

Die Gurke gegen Pickel und unreine Haut ist ein uraltes Hausrezept, auf das insbesondere Jugendliche mit Akne gerne zurückgreifen. Doch woher kommt das und wieso werden Gurken überhaupt im Kampf gegen Hautunreinheiten eingesetzt? Die Antwort liegt in der adstringierenden (also zusammenziehenden) Wirkung, die Gurken aufweisen. Hierdurch können Heilungsprozesse der Haut beschleunigt und Entzündungen verringert werden. Auch die kühlende Wirkung von Gurken hilft der strapazierten Haut zu entspannen.

Rezepte für Gesichtsmasken mit Gurken gibt es unzählige im Netz und ich möchte Euch nicht damit langweilen.

Gurken - gesunde Schlankmacher - Gurken im Handel - BellsWelt
Gurken im Handel(c)BellsWelt

Gurken – gesunde Schlankmacher: Fazit

Die Frage, ob die Gurke gesund ist, muss man mit einem sehr eindeutigen Ja beantworten.

Obwohl die Gurken zu 96 Prozent aus Wasser bestehen, haben Sie einiges zu bieten. Von außen machen sie uns fit, schön und schlank; und von innen geben sie unserem Körper die Vitamine, Mineralstoffe und Ballaststoffe, die er braucht. Gerade wenn es in der Küche mal schnell gehen muss, oder ein paar Kilo runter müssen, ist die Gurke daher das optimale Lebensmittel für eine gesunde und ausgewogene Ernährung!

Bleiben oder werden Sie gesund!


  1. Deutsche Forschungsanstalt für Lebensmittelchemie, Garching (Hrsg.): Lebensmitteltabelle für die Praxis. Der kleine Souci · Fachmann · Kraut. 4. Auflage. Wissenschaftliche Verlagsgesellschaft mbH, Stuttgart 2009, ISBN 978-3-8047-2541-6, S. 410.
  2. https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pmc/articles/PMC3019374/
  3. https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pmc/articles/PMC2908954/
%d Bloggern gefällt das: