Eier sind gesund!-Titel-BellsWelt

Eier stecken voller wichtiger Nährstoffe. Warum ist ihr Ruf aber so schlecht? Wer häufig viele Eier isst, riskiert Herzinfarkt und Arteriosklerose, hieß es sehr lange Zeit. Der Grund dafür sei der hohe Cholesteringehalt, wurde überall erzählt oder geschrieben. Was hat sich geändert? Warum sind Eier gesund? Erfahren Sie alles Wichtige über Eier, über ihre Nährstoffe und ihre Wirkung auf unseren Organismus und erfahren Sie, warum ich sage: Eier sind gesund!

Apropos, ich rede im Folgenden nur über Hühnereier 😉

Das Ei-die Fakten

Ein Ei ist perfekt in Form und Inhalt: Die Form ist makellos oval, die Farbe oft bestechend weiß und der Inhalt sind essentielle Nährstoffe

Knapp 18 Milliarden Eier werden jedes Jahr in Deutschland verbraucht. In den Privathaushalten wird rund die Hälfte davon genutzt als Rührei, Spiegelei, im Eierlikörchen, beim Backen, beim Panieren und in Eiernudeln.

Eier sind gesund!-Spiegelei-BellsWelt
Siegelei

Kennzeichnung, Gewicht und Güteklasse

Es gibt bei Eiern verschiedene Gewichts- und Güteklassen, außerdem lassen sich je nach Haltung unter anderem Bio- und Freilandeier sowie solche aus Bodenhaltung unterscheiden. Im Supermarkt oder auf dem Wochenmarkt erhalten Sie nur Eier der „Güteklasse A“. Für diese Güteklasse muss das Ei verschiedene Kriterien erfüllen. So muss zum Beispiel die Schale sauber und unverletzt sein, das Ei darf nicht komisch riechen und das Eiklar sollte wirklich klar sein. Eier der Güteklasse B, die diesen Ansprüchen nicht standhalten, sollten nicht in den Handel gelangen und werden in der Industrie verarbeitet.

Dann gibt es noch die Gewichtsklassen S, M, L und XL, wobei die Größen M und L am meisten vorkommen. Auf allen Eiern muss noch ein Erzeugercode angegeben sein. Anhand dieses Codes lässt sich jedes Ei zurückverfolgen.

Ein Beispiel:“ 1-DE-0912345“

Die erste Ziffer steht für die Haltungsart:

  • 1 Freilandhaltung
  • 0 Bio
  • 2 Bodenhaltung

DE steht für Deutschland und zum Beispiel NL für die Niederlande. Die 0912345 steht für die Betriebs- und Stallnummer. Diese Nummer können Sie auf der Website von KAT, dem Verein für kontrollierte alternative Tierhaltungsformen e.V. eingeben und damit ganz genau Namen und Adresse des Betriebs erfahren. Nur bei gefärbten Eiern ist diese Überprüfung nicht möglich. Sie müssen nämlich nicht codiert sein.

Die Käfighaltung ist in Deutschland seit 2009 verboten.

Haltbarkeit von Eiern

Eierverpackungen müssen mit einem Haltbarkeitsdatum versehen sein. Die Haltbarkeit beträgt 28 Tage ab Legedatum. Dieses Datum ist aber nicht auf dem Ei, sondern nur auf der Packung aufgedruckt und diese wirft man meist sofort weg. Also ist die Gefahr groß, dass man das Alter nicht mehr kennt.

Laut dem Bayerischen Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit kann man auf folgende Weise einen Frischetest machen: Nehmen Sie ein breites Glas oder einen Messbecher und füllen sie ihn mit Wasser. Geben Sie das rohe Ei hinein und beobachten es. Sinkt es waagerecht auf den Boden und bleibt liegen, ist es vermutlich noch frisch. Hebt es leicht ab, ist es schon älter und womöglich nicht mehr genießbar. Schwimmt ein Ei im Wasser, sollten Sie es nicht mehr verwenden.

Eier sind gesund!-Braune Eier-BellsWelt
Braune Eier

Eier sind gesund!

Kommen wir jetzt zu den Inhaltsstoffen oder der Frage: was steckt Gesundes im Ei?

Für die Produktion eines Eis braucht ein Huhn rund 24 Stunden. Eine absolute Meisterleistung, wenn man bedenkt was für ein perfektes Lebensmittel ein Ei ist. In meinem Bericht Proteine-Bausteine des Lebens habe ich schon erläutert wie großartig ein Ei ist, aber das es aus dem besten Protein besteht ist noch nicht alles. Ein Ei enthält alle Vitamine außer Vitamin C. Schon ein Ei kann bis zu 35% des Tagesbedarfs an Vitamin B12 und 38% an Vitamin D decken.

Cholesterin im Ei

Ein Cholesteringehalt von circa 200 mg pro Ei haben das Ei den Titel „Cholesterinbombe“ eingebracht. Stimmt das? Ja, es ist so viel Cholesterin im Eigelb vorhanden, aber bislang konnte in keiner Studie ein Zusammenhang zwischen Herz-Kreislauf-Erkrankungen und Ei Genuss nachgewiesen werden, denn im Ei ist reichlich Lecithin, eine Cholesterinbremse. Das Ei liefert sein Gegenmittel gleich mit😉. Bislang weiß man also nicht genau, wie viel Schuld die Ernährung an einem erhöhten Cholesterinspiegel letztlich hat. Bei manchen Menschen ist ein erhöhter Cholesterinspiegel genetisch bedingt und durch Ernährungsumstellung praktisch nicht zu beeinflussen. Wahrscheinlich ist die eigentliche Ursache für einen erhöhten Cholesterinspiegel ein gestörter Fettstoffwechsel. Wenn man vorsichtig sein möchte oder sein muss, dann weniger Eier, Butter, Fleisch und Wurst.

Beschäftigen wir uns jetzt mit den ganzen Vorteilen der Eier.

Eier sind gesund und machen schön

Hühnereier sind reich an Vitamin B, Schwefel und Eiweiß, diese sind wichtig für Haut und Haare, stumpfes Haar wird wieder glänzend und Hautunreinheiten werden reduziert. Zink im Ei fördert das Haarwachstum.

Eier sind Gehirnnahrung

Was haben Eier mit unseren grauen Zellen zu tun? Eier enthalten Lecithin-siehe oben- und dieses wiederum enthält Cholin. Dieses Cholin wirkt auf unser Gehirn wie ein Booster und steigert unser Kurzzeitgedächtnis messbar. Jetzt verstehe ich auch, warum meine Frau mir immer ein Frühstücksei aufdrängt😉.  

Eier stärken das Immunsystem

Über freie Radikale habe ich an dieser Stelle schon oft geschrieben-zum Beispiel: Petersilie-das natürliche und preiswerte Nahrungsergänzungsmittel– und auch im Ei ist ein Antioxidans vorhanden. Es handelt sich um Carotin im Eigelb. Der Körper kann auch noch das Carotin in Vitamin A umwandeln, was wiederum den Schleimhäuten zugutekommt. Für den Aufbau von Immunzellen braucht der Körper hochwertiges Protein und Eier liefern besonders viel Eiweiß davon. Siehe: Proteine-Bausteine des Lebens.

Eier sind gesund!-Rühreier mit Petersilie-BellsWelt
Rührei mit Petersilie

Eier liefern Energie

Das hochwertige Eiweiß enthält die Aminosäure Tryptophan, welche die Serotoninbildung anregt. B-Vitamine, und zwar B2, B6 und B12, sind ebenfalls im Ei enthalten und kurbeln den Stoffwechsel an.

Eier stärken die Leber

Das in Eiern reichlich vorhandene Lecithin schützt die Darmschleimhaut und unterstützt die Entgiftungsarbeit der Leber.

Eier helfen beim Abnehmen

Studien haben ergeben das Frühstückseier länger satt machen und dadurch der Kalorienbedarf über den Tag verteilt sinkt. Wir alle wissen, dass man nur Abnehmen kann, wenn wir weniger Kalorien zu uns nehmen als wir verbrauchen.

Eier stärken die Knochen und die Zähne

Eier sind eine natürliche Quelle für Vitamin D. Ohne Vitamin D werden die Knochen schwach, weil Calcium vom Körper nicht richtig aufgenommen werden kann.

Eier sind gesund-für die Augen

Eier enthalten Vitamin A und die Caratinoide Lutein und Zeaxanthin. Diese starken drei sind wichtig für die Augen und verbessern die Nachtsicht.

Eier für die Muskeln

Das hochwertige Nahrungseiweiß kann von unserem Körper fast zur Gänze in Körpereiweiß umgewandelt werden und wird zur Muskelbildung genutzt.

Eier gegen Blutarmut

Das in Eiern enthaltene Vitamin B 12 sorgt dafür, dass der Körper die gespeicherte Folsäure aktiv zur Blutbildung nutzen kann. Auch Eisen ist ausschlaggebend für die Produktion roter Blutkörperchen.

Salmonellen und Eier

Hühnereier können mit Salmonellen belastet sein, daher sollte man bei der Verarbeitung auf strickte Sauberkeit achten.

Eier sind gesund!-Strammer Max-BellsWelt
Strammer Max

Eier sind gesund: Fazit

Alle Eier sind wahre Nährstoffbomben und sind viel gesünder als vor Jahren noch propagiert.

Sie liefern nur rund 70 Kalorien pro Stück, sättigen aber gut und sind voller gesunder Vitalstoffen. Eier enthalten sehr hochwertiges Eiweiß. Sie enthalten alle wichtigen Vitamine außer Vitamin C, Antioxidantien wie Lutein und Mineralstoffe und Spurenelemente wie Eisen, Zink, Selen und Kalzium.

Nicht zuletzt enthalten Eier auch Lezithin. Das ist ein Stoff der natürlichen Zellmembranen, der die Aufnahme von Cholesterin im Körper abbremsen kann.

Abschließend habe ich noch zwei großartige Rezepte für Euch. Zum einen den Eier Walnuss Salat und zum anderen das Omelett mit Lauchzwiebelgrün. Beide sehr gesund und sehr lecker.

%d Bloggern gefällt das: